Projekt- und Innovationsteams im eigenen Unternehmen gründen


Auch auf Teamleiter- oder Abteilungsleiterebene kann man hausinterne bzw. unternehmensinterne Projekt- und Innovationsteams gründen.

Ein Regeltermin, welcher etwa monatlich oder einmal pro Quartal eingestellt ist und z.B. elementare Abteilungsleitungen (Einkauf, IT, Finanzen, Entwicklung, Technik, QS, Personal, Fertigungsleitungen usw.) für 2 Stunden gezielt zusammenbringt.

Aber dies soll keine vertraute Kaffeerunde werden, sondern ein offener Austausch von Fachwissenden und Führungsebenen. In diesen Terminen dürfen, können, … ja „müssen“ sogar elementare Projekt-, Innovations- und Trendthemen besprochen werden.

Wer hat gerade in seinem Bereich große Projekte, besondere Herausforderungen oder übergreifende Problemstellungen? Bekanntlich haben viele verschiedene Führungsebenen unterschiedliche Entwicklungen und Erfahrungen durchlaufen. Vermutlich auch sehr unterschiedliche Unternehmen und Lieferantenpartner erlebt. Sicherlich auch unterschiedliche Ausbildungen und Studiengänge belegt. Das alles ist in diesem Fall besonders gut, denn im Rahmen des o.g. Teams kann sich ein Unternehmen in der Führung durch eine gesunde Agilität und Führungsgruppendynamik perfekt weiterentwickeln.

Man hilft sich, lernt sich gegenseitig besser kennen, unterstützt bei Problemen mit dem Fokus auf gemeinsamem Erfolg und trainiert sich gegenseitig. Unternehmensziele werden dynamisch und aktiv verfolgt.

Eigentlich grandios einfach, aber auch grandios gut!

Alles auf Augenhöhe und mit konstruktiver Kritikform –> allseitiger Respekt und ein höflicher Umgang sind hierbei ein „Muss“, kein „Kann“!

Viel Erfolg und ein Maximum an Freude in Ihrem neuen agilen Arbeitskreis mit dem internen Projekt- und Innovationsteam.

Herzliche Grüße aus Melle

Ihr -Christian Flick-