© vege - Fotolia.com


Kreditsachverständige und Finanzgutachter für hohe unternehmerische Zinslasten zu Rate ziehen


Ein kleineres bzw. wachsendes Unternehmen braucht in der Regel Kredite. Hierbei fallen Zinsen an, doch sind diese hohen Zinsen im rechtlich vertretbaren Rahmen?

Unternehmensschwankungen führen dazu, dass ein selbstständiger Unternehmer auch mal seinen sog. „Dispokredit“ verwenden muss. Gerade hier haben zahlreiche Finanzinstitute sehr hohe Zinssätze, die zu erheblichen Belastungen des Kreditnehmers führen können. Setzen Sie im Zweifelsfall auf einen externen Profi, der Ihnen bei Unklarheiten weiterhelfen kann und auch über viele Jahre rückwirkend einen repräsentativen Rückblick geben kann. Ebenso weil er auch Schwächen und Fehler analysieren wird und Ihnen final hilft, Zinskosten zu hinterfragen und im allerbesten Fall auch für Sie spürbar zu reduzieren.

Beispielhafter Direktanbieterkontakt:
http://www.zinspruef.de/

Leistungsbeschreibung des beispielhaften Anbieters:
http://www.zinspruef.de/wir-ueber-uns/

Allgemeine beispielhafte Suchmaschinenabfrage zu diesem Thema:
https://www.google.de/#q=Zinspr%C3%BCfer