© Jakub Jirsák - Fotolia.com


Merchandising zur Mitarbeiterbindung


Auch Unternehmen, die nicht als Markenartikler im Konsumentenbereich unterwegs sind, könnten Merchandising-Produkte auf den Weg geben und z.B. in einem Online-Shop anbieten.

Diese könnten von den eigenen Mitarbeitern erworben werden und privat genutzt genutzt werden. Damit findet eine persönliche Identifikation mit dem Arbeitgeber statt, die zur Bindung beiträgt, Mitarbeiter werden zu “Fans”. Auch Bekannte der Mitarbeiter nehmen die Merchandising-Artikel positiv wahr.

Denkbare Beispiele sind Kleidung und Taschen (z.B. einfach über Spreadshirt abzubilden) und hochwertige Wandbilder (z.B. über Zoomwork). Die Preise könnten durch das Unternehmen subventioniert werden.