Die Autopilot Software für Ihren Vertrieb mit System

Resilienz – Gestärkt durch Krisen, der mentale „Apple a day“


Es gibt unzählige Gründe, in eine persönliche Krise zu geraten, die stark belastet und das Leben erheblich beeinträchtigen kann. Seien es berufliche Gründe wie Mobbing, Druck „von oben“, der tägliche Streß, Eigendruck oder Arbeitslosigkeit, aber auch private Schicksalsschläge, etwa Verlust eines nahestehenden Menschen, Krankheit, Trennung.

Die Auswirkungen können erheblich sein, das soziale Leben kann zum Erliegen kommen, die berufliche Leistungsfähigkeit wird beeinträchtigt. Niemand ist davor gefeiht, es kann versierte Führungskräfte treffen genau wie jeden anderen Menschen.

Die mentale Stärke, mit Krisen „umgehen“ zu können, ohne nachhaltigen psychischen Schaden zu nehmen, nennt sich Resilienz. Wie ausgeprägt diese Widerstandsfähigkeit beim individuellen Menschen ausfällt, wird von vielen Faktoren bestimmt, etwa genetischer Vererbung oder auch der Erziehung durch die Eltern in der Kindheit.

Glücklicherweise lässt sich Resilienz auch im späteren Leben trainieren. Neigt ein Mensch dazu, sich tendenziell in der Opferrolle einzufinden und äußere Einflüsse wie etwa den Chef, die Kunden, den Partner oder das „Schicksal“ für seine persönliche Krise und fehlendes Glück verantwortlich zu machen, dann sollte man sich unbedingt damit auseinandersetzen, dass man selbst die Verantwortung für sein Glück in die Hand nimmt. Nur ein positives Mindset lässt die eigenen Potenziale voll entfalten und berufliches wie privates Glück möglich werden.

In diesem Zusammenhang empfiehlt der Autor dieses Beitrags, der sich selbst intensiv mit Resilienz beschäftigt, den deutschen Psychologen René Träder. In seinem neuen Buch „Das Leben so: nein! Ich so: doch!: Wie du besser mit Stress, Krisen und Schicksalsschlägen umgehst“ beschreibt Träder acht Bausteine, die ein stabiles Leben fördern und einen Menschen so aktiv mit Belastungen umgehen lernen lassen:

  • Verantwortungsübernahme
  • Akzeptanz
  • Zukunftsorientierung
  • Lösungsorientierung
  • Netzwerkorientierung
  • Optimismus
  • Selbstwirksamkeit
  • Erholung

Hier eine interessante Folge mit ihm aus dem SPIEGEL-Podcast „Smarter leben“:

Auch der eigene Podcast von René Träder ist für jeden, der selbst „Gestalter seines Lebens“ sein möchte, sehr zu empfehlen: