Abteilungsklima stärken durch die Festlegung von Team-Spielregeln


Regeln sind schnell gesagt, oft wenig präzise und dann im Alltag auch noch selten gelebt. Damit diese fair, offen und transparent sind, kann man Team-Spielregeln für eine Abteilungsklimaverbesserung abstimmen, nachhalten und gut sichtbar gedruckt aufhängen.

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass Jeder davon profitiert, wenn ein gutes Abteilungsklima vorhanden ist. Es gilt: „So wie ich behandelt werden möchte, sollte ich auch meinem Gegenüber begegnen“.

Beispielhaft kann man folgende Bausteine hierzu nennen:

  1. Die gegenseitige Akzeptanz von Stärken und Schwächen
  2. Das „Wir-Gefühl“ aufbauen und stärken
  3. Betriebliche Tratschereien vermeiden und offene Dialoge führen
  4. Wenn „Kritik“, dann nur „konstruktiv“, nie persönlich oder anmaßend werden
  5. Stärken von anderen fokussieren, nicht auf die kleinen Schwächen fixieren
  6. Konflikten offen und fair begegnen, Rückmeldungen müssen nicht kontraproduktiv sein
  7. Offene Streitkultur leben, somit offene Dialoge führen und scheinbare Harmonie vermeiden
  8. Falsche Einschätzungen und missverständliche Gespräche erzeugen Frust und Neid, Transparenz bei Entscheidungen konsequent leben
  9. Wohlfühlatmosphäre schaffen, hierzu dient auch ein ansprechender Pausen- und Rückzugsraum für Mitarbeiter
  10. Spaß bei Arbeit im gesunden Maß ist ein gutes Investment für eine hohe Zufriedenheit und ideale Motivation im Team

Ein schnell umsetzbarer Verbesserungsvorschlag, der je nach Unternehmenskultur angepasst und/oder ergänzt werden kann.