Amazon-Gutscheine als Leistungsprämie zur Motivationssteigerung an Mitarbeiter vergeben


Ein guter Mitarbeiter hört sicher gerne mal, dass er „gut“ ist. Auch ein „Danke, gut gemacht“. Keine Frage, dass die persönliche, offene und ehrliche Wertschätzung fast jeden Mitarbeiter motiviert, sich und seine Leistung anerkannt zu fühlen.

Des Weiteren hilft aber eine kleine Aufmerksamkeit zur richtigen Zeit genau dabei, sich mit dem Arbeitgeber innerlich zu verbinden. Dies ist beidseitig ein Mehrwert, denn ein guter Mitarbeiter wird nicht wegen ein wenig mehr Gehalt den Arbeitgeber einfach wechseln und ein guter Arbeitgeber wird gute Leute halten können und damit auch seinen Erfolg sichern und ausbauen.

In vielen Fällen bewährt es sich, bei besonderen Leistungen wie freiwilliger Wochenendarbeit, einem erfolgreichen Abschluss von diversen Sonderprojekten, guten Einzelleistungen usw., einen Amazon-Gutschein an den Mitarbeiter zu verschenken. Selbst 25 EUR als Gutschein sind verbunden mit einem Schulterklopfen und einem aufrichtigen „Danke“ ein Zeichen von hoher Anerkennung.

Dies wird seine Wirkung nicht verfehlen, ebenso auch nicht, wenn der Mitarbeiter einen solchen Gutschein zum Geburtstag erhält und eine Karte der Geschäftsleitung beiliegt. Dies kann automatisiert von Dienstleistern abgewickelt werden und ist ein schmales Investment, wenn man bedenkt, wie schwer es ist, gute neue Mitarbeiter zu finden und wieviel Geld in vielen Firmen durch frustrierte und demotivierte Mitarbeiter regelrecht „verbrannt“ wird.