© Coloures-pic - Fotolia.com


Die Autopilot Software für Ihren Vertrieb mit System

Probleme strukturiert und lösungsorientiert angehen


Ursachen für Probleme im betrieblichen Ablauf werden meistens unzureichend gelöst, es werden nur die Auswirkungen beim gerade aufgetretenen Fall gelindert. Das gilt für Probleme in der Produktion wie in kaufmännischen Bereichen.

Hier wird eine Menge Geld in Unternehmen “verbrannt”, denn jedes erneute Auftreten des Problems bindet Ressourcen und blockiert möglicherweise die Produktion. Daher sollte man sich mit einem Problem, das wahrscheinlich wieder auftreten wird, mit den folgenden Schritten aufmerksam und mit der gebotenen Priorität auseinandersetzen:

  • Feststellung IST-Zustand (Auftreten, Tragweite, Auswirkungen)
  • Zieldefinition (messbar)
  • Lösungssuche (z.B. durch Brainstorming im Team)
  • Bewertung der Lösungen
  • Auswahl der präferierten Lösung (oder Empfehlung an Entscheider)
  • Anwendung der ausgewählten Lösung
  • Erfolgskontrolle (im positiven Fall Dokumentation der Problemlösung, im negativen Fall erneute Schleife des Problemlösungsprozesses)

Ein betrieblicher Verbesserungsvorschlag könnte die Ausgabe eines Orientierungsleitfadens zur Problemlösung an die Belegschaft anstoßen, damit aufgetretene Probleme effizient und nachhaltig gelöst werden.