© Monkey Business - Fotolia.com


Arbeitsplätze für Projektgruppen schaffen


Legt man speziell bei projektintensiven Firmenstrukturen nicht persönliche Arbeitsplätze fest, kann man sich für freie Arbeitsplätze entscheiden, die bewusst für Projektgruppen aufgebaut sind. Dieses fördert die projektbezogene Kommunikation und schafft flexible Raum- und Sitzstrukturen.

Auch ist es denkbar, diese Räume als Zusatzarbeitsplätze zu schaffen, die bei Bedarf wie ein Besprechungsraum von den Teams gebucht werden können.

Die Projekträume müssten lediglich Netzwerkanschlüsse, Tische und Stühle beinhalten, um diese flexibel für o.g. Bedarf verwenden zu können.